Klangtherapie von Julia Stets – Tiefenentspannung für Körper und Geist

Klangschalen machen wunderschöne warme Töne, die einen ganz ruhig werden lassen. Die feine Vibration der Klangschalen spürt man sanft im Körper.

Klangschalen sind tibetische Messingschalen, die, wenn man sie anschlägt oder anreibt, ähnlich klingen, wie bei uns die Glocken. Der Ton kommt aus dem Nichts und verklingt dann ganz langsam wieder. Das dauert sehr lange.

Bei der Klangmassage wird eine Klangschale auf den Körper gestellt und angeschlagen. Man hört sie dann nicht nur, sondern spürt die Vibration auch im Körper.

Dadurch, dass der Klang immer leiser und die Vibration immer feiner wird, geht die Aufmerksamkeit immer mehr ins Lauschen und Spüren.

Es wird still im Kopf – man entspannt sich – die Schmerzen weichen feinen und angenehmen Empfindungen – es entsteht mehr Anwesenheit im Hier und Jetzt.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.