Didgeridoos

gongsZentrierung des Seins

Das Didgeridoo kommt von den australischen Ureinwohnern und ist wahrscheinlich das älteste Musikinstrument der Erde. Eukalyptusstämme und -Äste werden von einer bestimmten Termitenart ausgehöhlt, und die Menschen „ernten“ sie eigendlich nur. Die Rinde wird abgeschält, es wird gereinigt, manchmal bemalt und mit einem Mundstück aus Bienenwachs versehen. Die Längen variieren von ca.80 cm (hoher Ton) bis ca.200 cm (sehr tiefer Ton).

Das Didgeridoo schwingt in einem tiefen Grundton, der reichhaltig von Obertönen begleitet ist und beim Spieler wie beim Zuhörer eigene, fast vergessene Urkräfte wieder fühlbar macht. Diesen Grundton kann man meist nach wenigen Minuten spielen, dann lernt man die Circularatmung, die einen beliebig langen, ununterbrochenen, mühelosen Spielflu§ ermöglicht.

Wir helfen ihnen gerne mit Tips oder Einzelstunden.Wie bei all unseren Instrumenten bieten wir auch bei den Didgeridoos eine Hörprobe durchs Telefon an.

(Bereitstellung von Didgeridoos auf Anfrage)